LFW: Leutton Postle – Quietschvergnügte Maschen

IMG_3297

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

02. März 2014

 

Fotos: Sonja Frischko

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Sam Leutton und Jenny Postle, Designerinnen

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Designer Duo Sam Leutton und Jenny Postle

Auf den ersten Blick vermutet man hinter den Designs des Luxus-Strickwaren Design Duos Leutton Postle nicht unbedingt Gestricktes. Zu ungewöhnlich und auffallend sind Ihre Muster und Schnitte.

Die poppigen Designs der neuen Herbst/Winter 2014 Kollektion, die das Designer Duo auf der LFW vorstellte, springen sofort ins Auge und bleiben im Gedächtnis haften. Röcke, Pullover, Cardigans und Culotten-Hosen der Kollektion sind unbedingt tragbar und setzen in jeder Hinsicht verspielte, modische Akzente.

 

 

Äußerst farbenfroh, quietschvergnügt und „very British‟ sind die Stickkollektionen von Sam Leutton und Jenny Postle (Leutton Postle) allemal. Beide Designerinnen experimentieren leidenschaftlich gerne mit verschiedenen Materialien und Techniken. Daraus entstehen sehr interessante und außergewöhnliche Strickwaren, die ihresgleichen sucht.

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Für Herbst/Winter 2014 haben Leutton Postle ihre grafischen Muster weiterentwickelt: Größe und Form der Dessins sind außer Kraft gesetzt und daraus entsteht eine verspielte, peppige zugleich lebhafte Kollektion von leicht zu kombinierenden Einzelteilen, die eine feminine Silhouette verleihen.

Wie ein Pinselstrich schlängelt sich der farbige Design-Akzent auf monochromen Hintergrund. Ein Spiel mit Kontrasten und mutig gesetzten unregelmäßigen Mustern entgegen einer leuchtenden Farbpalette.

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

 

 

 

 

 

 

 

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

 

 

 

 

 

 

 

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Kollektion AW 2014

 

Dieses Spiel mit den Gegensätzen findet sich auch in der Wahl der Textilien und Oberflächen wieder: Eine Vielfalt an weich strukturierten Garnen und Strick-Techniken ist dicht als starker Kontrast gegen die Jaquard-Maschen gesetzt. Eine Idee, die Leutton Postle ihrer Kooperation mit Lurex zu verdanken haben. Oberflächen sind mit besticktem Rick-Rack Gewebe abgesetzt und ergänzen so die kreative Kollektion.

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Schuhe von KULT DOMINI in Kooperation mit Leutton Postle

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Schuhe von KULT DOMINI in Kooperation mit Leutton Postle

Die ikonischen Schuhe sind im Auftrag von Leutton Postle in Ko-operation mit dem Londoner Kult-Schuhlabel Kult Domini aus verschiedenen Materialien, Formen und Texturen entstanden.

 

 

Das Video der Herbst/Winter 2014 Kollektion setzt das Thema „Englishness‟ fort. Wieder haben Sie mit der Filmemacherin Amy Gwatkin zusammengearbeitet. Dieses Mal ist das Seebad Blackpool die Kulisse. Eine faszinierender Ort mit dem besonderen Glamour aus Kitsch und Übertreibung. Der Film greift den Alltag zwei junger Frauen, die in Blackpool leben, auf dynamische und einvernehmende Weise auf.

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Sam Leutton, Designerin

Leutton Postle, LFW Feb 2014, Sam Leutton, Designerin

 

 

Definitiv ein „made in England‟ Designlabel, das man im Auge behalten muss.

Weitere Infos, Shop und der AW 2014 Film auf: http://leuttonpostle.com/

 

LFW: HEMYCA – NEOTERIC – Zeitreise in die Moderne

 Dramatisch, poetisch und mit modernen Retro-Einflüssen.

IMG_3297

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

24. February 2014

 

Fotos: Sonja Frischko

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

HEMYCA NEOTERIC – Myra Nigris, Sonja Frischko, Helen Clinch, LFW Februar 2014

HEMYCA NEOTERIC – Myra Nigris, Sonja Frischko, Helen Clinch, LFW Februar 2014

Letzten Montag war es soweit: Das englische Luxus-Design-Label HEMYCA stellte auf der London Fashion Week „NEOTERIC‟, seine mit Spannung erwartete neue Herbst/Winter 2014 Kollektion vor. Begleitet von einem Film über sieben abstrakte, fantastische Welten, eine Hommage an den  Surrealismus des französischen Fotokünstlers Gilbert Garcin, der für die neue HEMYCA Kollektion dieses Mal Pate stand. Der passende Soundtrack kam u.a. von OMD (Messages), New Order (Temptation) und Depeche Mode (Stripped).

Garcin, der mit seiner Arbeit die feine Linie zwischen Fiction und Realität erforscht, kreiert mit seinen Bilderwelten unwirkliche Situationen, Illusionen, die den Traumwelten der Surrealisten gleichen. Garcin wird auch schon mal als der moderne Magritte der

Fotografie bezeichnet. Gleichzeitig ist Gilbert der lebende Beweis dafür, dass wir nur selbst in der Lage sind, uns Grenzen zu setzen. Frei nach dem Motto: „Bis zum Ende ist genügend Zeit für einen Neuanfang und eine vielversprechende Zukunft.“

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahtlos verschmelzen die Sphären der Illusionen mit der Wirklichkeit der selbstbewussten HEMYCA Frau, die Abgrenzung, Befreiung und Neubeginn für sich selbst auslotet.

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein neues Design-Kapitel für HEMYCA: In der neuen, avantgardistisch (neoteric) geprägten Kollektion dominieren geometrische Details in glänzendem Lackleder, die den Fluss der Materialien gekonnt durchbrechen. Weiches mischt sich mit Hartem für eine feminine, avangardische Silhouette, die stark konturiert die Taille betonen.

 

Drei Farben bestimmen die reduzierte Palette: Mitternachtsblau, Mondstein Silber und Pechschwarz geben den Silhouetten Ihre Magie und Kraft. In der neuen Kollektion stehen sich aufreizende Raffinesse und nüchterne Architektur gegenüber. Der aufwändig mit Federn bestückter Stoff auf dem Schulterbesatz des Kleides und des Mantels setzt sich z.B. wunderbar jeweils von den darunter angebrachten Lacklederstreifen ab. Luxuriöse Wolle im Wechsel mit zartem Seiden-Chiffon und Spitze ist mit Lackleder abgesetzt.

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/201

 

 

Die Key-Silhouetten schließen dramatische Capes, figur-umspielende, maßgeschneiderte Kaschmir-Mäntel, elegant und sexy auf den Körper geschnittene, knielange Kleider, ein.

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Still variiert zwischen abgeschnittener Bikerjacken aus Wolle über trägerlose Korsetts und Seiden-Chiffon Roben für den roten Teppich.

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

Hemyca Neoteric LFW 17/02/2014

 

 

 

Eine Hommage an starke, selbstbewusste Frauen, an die Avantgarde der 20er, 30er Jahre, mit Filmen wie „Metropolis‟, an die Kunstrichtung der Surrealisten und auch an den Science-Fiction Klassiker „Blade Runner‟ aus den 80er Jahren, der die Mode nachhaltig beeinflussen konnte.

 

 

Informationen über die neuen HEMYCA Kollektion auf: www.hemyca.com

 

HEMYCA Autumn/Winter 2014 „Neoteric“ Film: Part 1:

High Flyers

 

IMG_2711

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

04. February 2014

 

(Images: Flown Led)

pastedGraphic-2

Screen shot 2014-02-03 at 17.08.11

 

 

 

 

Inspired by significant US landmarks, light, space and the glamour of the US Westcoast, two guys from Britain, Shaun Melluish and Barry Challis had a dream to marry American relaxed fashion with the design and quirkyness of British fashion.

Back from the US, they launched the fashion design label Flown Led in 2012. The fashion, US relaxed tees, hoodies and sweatshirts with the iconic prints of significant US landmarks. Barry Challis is the CEO and founder and Shaun Melluish the creative Director and co founder of this cool fashion label.

Screen shot 2014-02-03 at 16.53.54

 

 

 

 

Selling throughout Europe and Australia, cities of clean architecture and Flown Led’s fascination with unusual buildings can be seen in their urban styles.

 

Screen shot 2014-02-04 at 21.54.56

Screen shot 2014-02-04 at 21.56.37

 

 

 

 

 

 

 

 

The clothes are made from soft genuine pure cotton, manufactured in the EU.

The big news is: The House of Fraser are supporting the label and will stock the fall/winter 2014 collection in their stores.

And maybe a women’s line for cool chicks will follow soon.

Screen shot 2014-02-04 at 21.36.01

 

 

 

 

It shouldn’t take too long – one day – until Tinie Tempah and P Diddy are queing up for the cool Flown Led hoodies.

Screen shot 2014-02-03 at 17.00.56

 

 

For now, the whole collection is available on

ASOS: www.asos.co.uk/flown-led
and
Amazon: www.amazon.co.uk/flown-led

 

 

 

Check it out on:

Home: www.flownled.com

Facebook: www.facebook.com/flownled

Twitter: www.twitter.com/FlownLed

Pinterest: http://www.pinterest.com/flownled/

LFW Estethica – Öko goes Fashion

 

IMG_2711

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

27. Oktober 2013

 

 

(Alle Fotos: Sonja Frischko)

Als vor rund 6 Jahren das British Fashion Council die Designer-Show Rubrik „Esthetica“ gründete, war der Erfolg noch gar nicht absehbar. Die „Esthetica“ sollte der Anstoß und ein eigenes Forum für junge Designer bieten, die sich verstärkt mit der Nachhaltigkeit und der umweltbewußten Mode auseinandersetzen und die in Ihren Kollektionen fast ausschließlich recycelte Materialien, und Textilien aus nachweisbar umweltfreundlicher Herstellung verwenden.

Und der langjährige Erfolg dieser Initiative gibt dem Fashion Council Recht. Bei der diesjährigen LFW für Frühjahr/Sommer 2014 beteiligten sich 11 Designer.

Ada Zanditon, LFW Sept. 2013, F/S 2014 Kollektion

Ada Zanditon, LFW Sept. 2013, F/S 2014 Kollektion

 

 

Den Anfang machte Ada Zanditon mit Ihrer phänomenalen „Aqualibrium” Kollektion, ganz im Zeichen von Ozeanen und Meeresschildkröten. (einen ausführlichen Artikel über Ada Zanditons Kollektion Frühjahr/Sommer 2014 gibt es hier auf fashion-blitz.com: http://www.fashion-blitz.com/?p=1089)

Innovatives Accessoire & sofort Tragbares

Die Mode und besonders die Accessories von Phannatiq mit Ihrer Designerin Anna Skodbo gehen eine ungewöhnliche Symbiose mit ihrer Trägerin ein.

Anna Skodbo, Phannatiq Designerin

Anna Skodbo, Phannatiq Designerin

In Annas fast schon monochromer Kollektion führt ein leuchtendes Gelb in die nächste Frühjahr/Sommer Saison. Diese sonnige Sommer-Farbe ist tonangebend neben dem kräftigen Schwarz und den Grautönen.

Jedes einzelne Kleidungsstück der Phannatiq Kollektion ist ohne viel Schnörkel gleich und unbedingt tragbar. Seit 2011 gibt es Phannatiq, das an ein anderes London, das des stark industriell Verfallenen in den 80er Jahren, erinnert.

 

 

Phannatiq – LFW Sept. 2013, Kollektion F/S 2014

Phannatiq – LFW Sept. 2013, Kollektion F/S 2014

 

In den handbedruckten und handgefärbten, asymmetrisch geschnitten Textilien, die die feminine Silhouette unterstreichen und gleichzeitig androgyn sind, spiegelt sich dieses Industrielle wieder.

Anna Skodbo, Phannatiq Designerin, origineller Vinyl-Schmuck

Anna Skodbo, Phannatiq Designerin, origineller Vinyl-Schmuck

 

 

 

Außergewöhnlich sind auch Ihre markanten Accessoires, die aus ganz untypischen Materialien gefertigt sind. In Ihrer neuen Kollektion recycled Anna alte Vinyl-Platten, die erhitzt, in kleine Stücke geschnitten und aufgerollt eine neue Schmuck-Metamorphose eingehen. Diese originellen Viny-Rollen zieren jetzt Ketten, Ohrringe und Armbänder.

Diese innovative Kollektion gibt es leider erst nächstes Jahr, dann kann sie über: www.phannatiq.com/ und auf: www.lst-munich.com/ bezogen werden.

 

Märchenhafte Leichtigkeit

Die blumigen und so herrlich leichten und luftig geschnittenen Kleider, Tops, Hosen und Röcke aus der F/S 2014 Kollektion von dem englischen Designer Label Beautiful Soul erinnern an einen sonnigen Sommertag.

Ich habe mich gleich in die Shorts und Oberteil in Blumenmuster verliebt. Der Clou, das Oberteil hat hinten einen süßen Spitzeneinsatz.

Beautiful Soul London, LFW Sept. 2013, Kollektion F/S 2014

Beautiful Soul London, LFW Sept. 2013, Kollektion F/S 2014

Die Designerin Nicola Woods achtet besonders bei der Produktion Ihrer Kollektionen auf Materialien, die vor Ort hergestellt werden.

So kommt ihre in der Kollektion F/S 2014 verwendete Spitze aus Nottingham, was zu einer Neuauflage der Produktion in dieser Region, wo früher traditionell Spitze hergestellt worden ist und zu einer wundervollen Zusammenarbeit geführt hat.

Mehr über Beautiful Soul auf: www.beautiful-soul.co.uk/ Hier kann auch die neue H/W 2013 Kollektion gekauft werden. (In Deutschland zu beziehen über: www.yoox.com/)

 

Die zwei Leben einer Jeans

Die „new capsule“ Kollektion der britischen Designerin Liora Lassalle steht ganz im Zeichen von exotischen Früchten. Die fröhlichen Muster sind großflächig auf Tops, Hosen und Kleidern gedruckt.

Liora Lassale, F/S Kollektion 2014

Liora Lassale, F/S Kollektion 2014, Foto: Liora Lassale

Liora Lassale, bedrucktes Top aus "new capsule" Kollektion, F/S 2014, LFW

Liora Lassale, bedrucktes Top aus „new capsule“ Kollektion, F/S 2014, LFW

Liora verwendet ausschließlich Materialien aus recyceltem Jeans und Hanffasern, die sie in Großbritannien hergestellen lässt, um die Umwelt zu entlasten. Aus unterschiedlichen Jeansstreifen entstehen neue Jeansröcke, Hosen und Hotpants im Patchworkverfahren oder sie näht z.B. an die bedruckten Hanfkleider Jeanssäume.

Für die F/W 2013 Kollektion hat Liora alte Alu-Dosen in originelle Accessoires für Ihre Kollektion recycled und in ihre Designs eingearbeitet.

Liora Lassale, F/W Kollektion 2013, LFW

Liora Lassale, F/W Kollektion 2013, LFW

Sie ist die Gewinnerin des „Estethica Veolia Resource Competition“ Preises, der vom British Fashion Council zusammen mit der renommierten Fashion Design Schule „Central Saint Martins“ verliehen wird. Dort, wo Liora Ihren Abschluss machte.

Die neue Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion kann schon auf: www.Lioralassalle.com/#/ss-2014-order-now/4577984088 vorbestellt werden. Außerdem ist Liora Lassale in Deutschland auch auf:  http://www.yoox.com/de/damen/shoponline/liora%20lassalle_d erhältlich.

Das beste von der Dose

Bottletop

 

 

Anhaltend Schön – Ada Zanditon, LFW, Estethica


IMG_2711

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

20. Oktober 2013

 

 

(Alle Fotos: Sonja Frischko)

Meine Lieblings-Designerin Ada Zanditon stellte im September auf der London Fashion Week (LFW) wieder einmal unter Beweis, dass Sie, wenn es um nachhaltige Textilien und Mode geht, zu den kreativsten und von den Schnitten und Stoff-Dessins her, eine der besten Nachwuchs-Designerinnen in Großbritannien gehört.

Ada Zanditon, LFW, September 2013

Ada Zanditon, LFW, Designerin mit einem Kleid aus Ihrer “Aqualibrium” F/S- Kollektion 2014, September 2013

Ihre neueste Kollektion für Frühjahr/Sommer 2014, “Aqualibrium”, die sie auf der LFW im September in London vorgestellte und die sie vorher schon auf dem Catwalk des Lavera-Showfloors im Juli im Zuge der „Bread & Butter“ in Berlin präsentiert hatte, steht ganz im Zeichen von Ozeanen, Meeresschildkröten.

Ihre Idee und Ihre Liebe zu diesen sanften Meeresriesen hatte Ada auf einer Sri Lanka-Reise Ende letzten Jahres: Zwischen Fashion-Show und Academy-Vortrag besuchte Ada zwei Meeresschildkröten-Schutzzentren in Colombo. Sofort schloss sie diese Tiere ins Herz. Die Welt der Schildkröten begeisterte die junge Designerin, die mit Ihrer “Aqualibrium-Kollektion” die Geschichte dieser Meeresbewohner nacherzählt.

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon F/S 2014, “Aqualibrium”, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

IMG_2366

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_2394_2

 

IMG_2371


 

 

 

 

 

 

Das harte und robuste Nomadenleben der Schildkröten und die Rolle, die diese Tiere in der Natur, im Meer und an Land spielen, faszinieren Ada. Und ihre Fähigkeit, sich kontinuierlich einer sich wandelnden Umwelt anzupassen.

IMG_2399_2

 

 

IMG_2412

 

IMG_2411_2

 

IMG_2416_2

 

 

 

 

 

 

IMG_2424_2

 

IMG_2427

 

IMG_2431

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_2433

 

IMG_2435

 

 

 

 

 

Eine weitere Inspiration ist die farbenfrohe Stammes-Bekleidung der Samoa, Tonga & Tuvalu Inselbewohner. Meeresschildkröten, wie auch die Inselbewohner von Samoa, Tonga & Tuvalu, sind vom Aussterben bedroht. Ada Zanditon hat deshalb begonnen, diese Tiere und Menschen in ihrer natürlichen Umgebung, von den Seegras-Wiesen bis hin zu den Korallenriffen, in Fotos, Videos und Aquarell-Zeichnungen zu konservieren.

Ada Zanditon Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

 

IMG_2439

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob frisch geschlüpfte oder erwachsene Schildkröten – Ihr Panzer und ihre Hautmaserung dienen Ada als Muster- und Oberflächen-Inspirationen. Die beiden Farbpaletten, monochrom mit kontrastreichen Strukturen in Schwarz und hell mit Zitrus, Weiß, Creme-Sand, Lila und Mandarine, bestimmen die Kollektion.

Ada Zanditon Video, “Aqualibrium-Kollektion”:

Ada Zanditon findet Ihre charakteristischen Formen und Silhouetten in Retro-Klassikern, wie den Glaxia Trench. Key Items sind z. B. strukturierte Outdoor-Kleidung, skulpturale Biker Jacken und sommerlich leichte Capes.

(Schuhe: Julian Hakes)

Ada Zanditon’s  edle und farbenfrohe “Aqualibrium-Kollektion” ist ab Frühjahr/Sommer 2014 auf www.adazanditon.com erhältlich. (In Deutschland zu beziehen über: www.adazanditon.com/ und  http://www.yoox.com/de/damen/shoponline/ada%20zanditon_d/)

HEMYCA – digitales Erlebnis mit einem Hauch von Lichtenstein


IMG_2711

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

13. Oktober 2013

 
 
[alle Fotos: Sonja Frischko]
In der außergewöhnlichen Location des Hotels Eccleston Square in London präsentierte das britischen Luxus-Label HEMYCA, seine neue, aufregenden Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion „Unpredicted“. 
IMG_2901
Zusammen mit der digitalen Agentur „Holition“ verwandeln HEMYCA ihre Fashion-Veranstaltung und Kollektions-Präsentation in ein fesselndes, digitales Erlebnis, das auf der LFW seinesgleichen sucht: denn die gesamte Kollektion konnte man digital auf iPads bewundern und immer wieder ansehen, das Model in den neuen Styles wiederholt drehen und umdrehen lassen. Dazu gab es natürlich auch Life-Models, die die gelungene Kollektion vorstellten. 

IMG_2887

Als nächster Coup von HEMYCA soll dann deren neuste Kollektion sogar als Hologramm abrufbar sein. Doch das ist noch Zukunftsmusik, das klingt sehr spannend und ich bin mir sicher, das dieses auch bald möglich ist.
Die neue F/S 2014 Kollektion von HEMYCA bewegt sich zwischen digitaler, virtueller Welt, die skulpturartigen Silhouetten gemeinsam mit der zurückhaltenden Farbpalette, die sich zwischen einem Porzellan-Weiß, Pergament-Beige einem wunderschönen Hellblau, Glas-Blau, eingefasst in ein elegantes Onyx-Schwarz. 
IMG_2892

IMG_2871
 
 

 

 

 

 

 

Helen Clinch, Mitbegründerin und zusammen mit Mira Nigris die kreativen Köpfe von HEMYCA: “ Wir sind ganz stolz, HEMYCA und unsere neue Kollektion auf dieser einzigartigen, digitalen Plattform auf der LFW2014 zu präsentieren. Wir haben uns dieses Mal stark an den Pop-Art Künstler Roy Lichtenstein orientiert.“

IMG_2874

IMG_2877

 
 
 
 
 
 
 
 
Die neue Kollektion erinnert wirklich stark an Lichtenstein’s Pinselduktus: kräftige Striche in Öl oder Acryl auf überdimensionalen Leinwand-Siebdrucken.
Weniger bekannt sind seine Skulpturen, die präzise und handwerklich herausragend gestaltet, vom HEMYCA-Kreativteam behutsam aufgegriffen werden und in aufwändigen Ausbrenner-Stickereien, die Hand-in-Hand mit dem geschmeidigen Leder, gekonnt in die neue F/S 2014-Kollektion eingeflochten sind.
Hinzu kommen die perfekte Synergie von höchster Schneiderkunst und sehr hochwertigen Materialien, die sich genial ergänzen: raffiniert grafische und kontrastreich abgesetzte Muster auf den Stoffen ergänzen das meisterhafte Zusammenspiel von Licht- und Schatten auf der gesamten Kollektion. 
IMG_2882HEMYCA "Unpredicted", F/S 2014
 
HEMYCA startet mit seiner eleganten, grafisch gemusterten mit viel Liebe zum Detail in den Sommer 2014, ab Frühjahr/Sommer 2014 erhältlich. Die gesamte F/S 2014 Kollektion gibt es jetzt schon auf www.hemyca.com. (In Deutschland zu beziehen über: www.hemyca.com/ und www.thenandnowshop.com/hemyca/

Hemyca Video zur Show LFW, September 2013:

 

LFW September 2013 – Schuhtastic!

 

IMG_2711

 

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

Posted 29. September 2013

 
 
[alle Fotos: Sonja Frischko]

Wer mich kennt, weiß, dass ich eine Schuh-Fetischtin bin. Und wenn diese dann noch wie bei der LFW vor zwei Wochen mit vielen originellen Designs, hübschen Details, ungewöhnlich geformten Absätzen und in vielen Farben und attraktiven Dessins ausgestattet sind, dann ist das alle Mal mehr als ein paar Blog-Zeilen wert.

Mit viel Liebe zum Detail

Richtig toll ist es natürlich, wenn der Designer selbst vor Ort ist und mir aus erster Hand seine neue Kollektion, seine kreativen Einfälle, Dessins, Entwürfe erklären konnte. So wie Liam Fahy, einer meiner persönlichen Lieblings-Schuh-Designer aus London, der an der berühmten und für die Kunst des Schuh-Designs bekannten De Montfort Uni in Leicester Footwear Design studierte, den ich am ersten Tag der LFW bei seinem Stand antraf.

Schuhdesigner Liam Fahy, LFW Sept. 2013, Kollektion 2014

Schuhdesigner Liam Fahy, LFW Sept. 2013, Kollektion 2014

Voller Elan, nicht ohne Stolz und sehr viel Enthusiasmus nahm er sich die Zeit, um mir seine fabelhafte, neue FS 2014 Schuh-Kollektion vorzustellen. Seine sehr femininen und starken Schuhe haben allesamt eine eigene Geschichte: die Inspiration reicht von den reich verzierten viktorianischen Eisen-Wendeltreppen,

Vorbild: viktorianische Eisen-Wendeltreppen: Liam Fahy, LFW, Sept. 2013, F/S 2014

Vorbild: viktorianische Eisen-Wendeltreppen: Liam Fahy, LFW, Sept. 2013, F/S 2014

über Dessin-Inspirationen aus der Natur entlehnt oder der Material-Spielerei – bei einem Schuh treffen weiches Material, Leder, und hartes Metall zusammen und verschmelzen zu einem kuriosen Design-Meisterstück.

Eine Wunderbare Partnerschaft – weiches Leder trifft auf hartes Metall, Liam Fahy, Kolletion F/S 2014

Eine wunderbare Partnerschaft – weiches Leder trifft auf hartes Metall, Liam Fahy, Kolletion F/S 2014

Ein Schuh ist sogar wie eine venezianische Gondel gebogen. So verfügen alle Modelle aus Fahys Kollektion einen ganz besonderen Blickfang, ein spezielles Feature, welches Ihre Einzigartigkeit kennzeichnet.

Außergewöhnlich: Liam ist es ein spezielles Bedürfnis und Anliegen, seine “ … Schuhe direkt jeweils auf die Füsse zu schneidern.“ D.h. er hat zuerst die Füsse seiner potentiellen Kundinnen vor Augen, bevor der kreative Design-Prozess losgeht.

Denn: „… alle Falten müssen genau auf den Fuß zugeschnitten sein, damit der Schuh dem Fuß auch ideal passt.“ Das hört sich nach viel Liebe zum Fuß, Schuh und Trage-Gefühl an. Diese handgefertigten Schuhe in limitierten Auflagen haben natürlich auch ihren Preis. Liam Fahys Schuhe sind allesamt „Made in Italy“.

Fast schon märchenhaft – mit Stoff bezogene Schuhe aus Liam Fahys F/S 2014 Kollektion, LFW Sept. 2013

Fast schon märchenhaft – mit Stoff bezogene Schuhe aus Liam Fahys F/S 2014 Kollektion, LFW Sept. 2013

(Liam Fahy Schuhe sind in Deutschland über www.liamfahy.com/ und www.emeza.de zu beziehen; diese Beauties gibt es leider erst ab nächstem Frühjahr).

Ganz schön bunt

Wie erwartet, ist die neue Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion von Sophia Webster auf dem ersten Blick sehr farbenfroh und auf dem zweiten ganz schön raffiniert, kreativ und nicht ohne eine Prise an Humor der englischen Schuhdesignerin.

Der Sommer kann kommen! - Sophie Webster; LFW, Sept. 2013; F/S 2014 Kollektion

Der Sommer kann kommen! – Sophie Webster; LFW, Sept. 2013; F/S 2014 Kollektion

Sophia Webster, die am Royal College of Art in London Schuhdesign studiert hat, ist gerade frisch mit dem „New Gen Award“ des British Fashion Councils ausgezeichnet worden.

Da kann der Sommer 2014 kommen: der Schuh passt zur Clutch.

Die Designerin verziert ihre Schuhe, Clutches auch mit kurzen, humorvollen Messages wie „Bite“oder „Twinkle Toes“, „Sweet Talk“auf Schuh-Spitzen oder die passende Bezeichnung „Killer Heels“ in kleinen Mosaik-Steinen als Absatz-Spruch, mit Herzen verziert wie eine Kette auf den Stiletto aufgefädelt.

Killerheels – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Killerheels – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

„Here comes the Hotstepper“, so könnte man auch Sophia Websters Kollektion für das kommende Frühjahr beschreiben. „Heiß“, „Cool“ und „Verrückt“ sind ihre Schuhe,  die die Designerin mit einem Augenzwinkern mit heiteren Kommentaren, verziert.

Blickfang mit einem Augenzwinkern, Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Fantasievolle Designs in Bonbonfarben mit vielen kleinen Details sind Sophias Schuhe eigentlich schon fast kleine Kunstwerke und zum täglichen Tragen fast zu schade.

 

Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

 

 

 

 

Märchenhaft – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014


Märchenhaft – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Märchenhaft und wie aus dem Land der Feen entlehnt gibt es in der Kollektion auch filigrane, zarte Modelle, die durch Ihre Formen, als mit Farben oder Botschaften verzaubern.

Nicht nur für Elben – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014


Nicht nur für Elben – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Magisch – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Magisch – Sophia Webster, LFW Sept. 2013, F/S Kollektion 2014

Sophia Webster - verziert wie eine Sahne-Torte mit vielen süßen Details!

Sophia Webster – verziert wie eine Sahne-Torte mit vielen süßen Details!

Elegant filigrane Schuhe mit fantastischen und originellen  Accessoires und außergewöhnlichen Designs, wie diese silbernen Riemchen-Sandalen mit Schmetterlingsflügeln für romantische Sommernächte. (oben in lachsfarben)

 

 

 

 

Viele Modelle von Sophia sehr farbenfreudig und fantasievoll verziert, die den Schuhen das gewisse Etwas geben.

 

 

IMG_2758

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Die Schuhe von Sophia Webster gibt es in Deutschland über www.sophiawebster.co.uk und www.fashionhype.com. Diese leider erst ab Frühjahr 2014)

 Absätze – nicht von dieser Welt

Das Schuhwerk der Schuhdesignerin Kerrie Luft ist denn auch die Haute Couture der Absatz-Kunst. Ihre Modelle sind fast zu schade, zu tragen, man möchte sie am liebsten in eine Vitrine stellen und ständig bewundern.

Als Absolventin des London College of Fashion gewann Kerrie vor zwei Jahren, 2011 den Fashion Fringe’s 2011 accessories. Kerrie kommt aus Northampton, die englische Stadt, berühmt für Schuhmacherkunst. Ihre kuriosen und Art Deko-esk geformten Absätze kreiert sie mit Hilfe von modernster Technologie. Dabei lässt Sie Ihr ganzes Können und kreative Expertise am Absatz aus:

Kerrie Luft - Kunstvolle Art Deko-Absätze

Kerrie Luft – Kunstvolle Art Deko-Absätze

Das sind Absätze wie aus einer anderen Welt, wie aus der Zeit gefallen.

Bei so viel Kunst und Design ist es schwer vorstellbar, dass die Schuhdesignerin modernste Computer-Technologie, wie sie sonst nur in der Luft- und Raumfahrttechnologie vorkommen, benutzt, um diese Beauties zu gestalten. Dabei benutzt sie ein 3D-Software Packet, dass ihr hilft, die Schichten der Titan-Absätze übereinanderzulegen. Diese Technik hilft Kerrie genau die Eleganz und Genauigkeit der Absätze herzustellen.

Kerrie Luft - die hohe Kunst des Absatzs

Kerrie Luft – die hohe Kunst des Absatzs

 

 

 

 

 

 

 

Bequemer Auftritt

Die Schuhe des Londoner Designers Julian Hakes fallen durch Ihre eigensinnige Form, ihr futuristisches Design auf und sind dabei richtig gut tragbar.

Julian Hakes - Designkomfort Deluxe

Julian Hakes – die neue F/S 2014 Mojito Sandaletten Kollektion – Designkomfort Deluxe

Der ehemalige Brücken-Designer hatte die Idee, das Gewicht, das bei Absatz-Schuhen meistens auf den Zehen allein ruht, statisch sinnvoller und vor allen Dingen gesünder auf Zehen und Hacken gleichmäßig zu verteilen und zu stützen. Herausgekommen sind die „Mojitos‟, unheimlich bequeme und gleichzeitig elegante Sandalen. Der Preis liegt bei etwa 150 Euro.

Seine Markenzeichenschuhe sind für die neue Frühjahr/Sommer 2014 noch bequemer und dem natürlichen Bewegungsablauf des Fußes angepasst: zwischen Zehenbereich und hinterer Sohle ist der Schuh zweigeteilt. Er knickt der Laufbewegung angepasst ab.

Julian Hakes – halbhohe Stiefel in schwarz und braun, F/S 2014

Julian Hakes – futuristische Stiefeletten in schwarz und braun, F/S 2014

Dadurch sind die Schuhe von Julian Hakes noch bequemer. Auch Stiefel und halbhohe Stiefel sind jetzt in seiner Kollektion zu finden.

Julian Hakes – halbhohe Stiefel, F/S 2014

Julian Hakes – stylische Stiefeletten, F/S 2014

Julian Hakes – hohe Stiefel, F/S 2014

Julian Hakes – hohe Stiefel, F/S 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Ada Zanditons atemberaubender F/S Kollektion, die Sie Anfang Juli bei der Lavera Fashion Show im Rahmen der „Bread & Butter“ Fashion Week in Berlin vorgestellte, waren Julian Hakes Mojito Sandaletten auf dem Laufsteg mit dabei:

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013IMG_2425_2

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon F/S 2014, Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

 

IMG_2419

 

 

 

 

 

Ada Zanditon Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

Ada Zanditon Lavera Showfloor, Berlin, Juli 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Julian Hakes Schuhe sind in Deutschland über http://www.julianhakes.co.uk/index.html und http://www.sarenza.de/julian-hakes zu beziehen; die neuen praktischen Hübschen gibt es leider erst ab nächstem Frühjahr).

 

 

Männersache(n)

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz

Posted 20. Juni 2013

 

Die „Men’s Fashion Week“ ist gerade in London zuende gegangen und die Männermode war endlich mal nicht nur schwarz, dunkelblau, braun oder braun. Die gesamte Farbpalette wurde ausgeschöpft, die pinkfarbende Kollektion von Universal Works fiel dabei besonders ins Auge. Die Kollektion gibt es übrigens und natürlich auch in navi zu kaufen …

Universal Works at London Collections: Men, Foto: Sonja Frischko

Universal Works at London Collections: Men, Foto: Sonja Frischko

 

 

 

 

 

 

 

Ada Zanditon und Nik Thakkar stellten im edlen St. Martins Hotel in Covent Garden ihre erste gemeinsame Kollektion für den stylischen Mann vor. Ihre Kollektion ist ganz in Schwarz und Weiß gehalten, auffällig sind die raffinierten Schnitte, minmales Design und kleinen feinen Details wie der abzipbare Ärmel eines schwarzen Tops.

Die erste Männerkollektion von Ada Zanditon und Nik Thakkar auf der London Collections Men SS14

Die erste Männerkollektion von Ada Zanditon und Nik Thakkar auf der London Collections Men SS14

Ada, Nik und Modell auf der Präsentation Ihrer ersten gemeinsamen Männerkollektion

Ada, Nik und Modell auf der Präsentation Ihrer ersten gemeinsamen Männerkollektion

Kollektion Ada + Nik, SS14

Kollektion Ada + Nik, SS14

Bikerjacke, Kollektion Ada + Nik, SS14

Bikerjacke, Kollektion Ada + Nik, SS14

Raffiniertes Rückendetail, Ada + Nik, Kollektion SS14

Raffiniertes Rückendetail, Ada + Nik, Kollektion SS14

Netz-Oberteil, Ada + Nik, Kollektion SS14

Netz-Oberteil, Ada + Nik, Kollektion SS14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berthold: Foliendruck in Nahaufnahme

Berthold: Foliendruck in Nahaufnahme

Berthold, SS2014

Die kleine Tasche von Berthold mit angesagten Foliendruck auf Canvas ; Ledergriff

Berthold SS2014 Foliendesign, Jacke

Berthold: Blouson-Jacke im angesagtem Foliendesign, SS2014

Berthold, SS2014, Long Shorts

Long Shorts von Berthold aus seiner SS2014 Kollektion

Bertholds Taschen begeisterten: praktische Shopper in klein und groß im faszinierendem Foliendesign sind tatsächlich aus Leder (oben und Griff) und Canvas (Taschenbeutel). Der angesagte Folieneffekt ist aufgedruckt und eher ein Zufallsprodukt, wie Berthold versichert. Dazu passend kann man(n) dann noch in Long-Short und Jacke im Blouson-Stil wählen.

Die große Tasche von Berthold mit angesagten Foliendruck auf Canvas  ; Ledergriff

Die große Tasche von Berthold mit angesagten Foliendruck auf Canvas ; Ledergriff

 

London Fashion Week – Think green! Ada Zanditon – A/W 2013

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz
Posted 10. März, 2013

 

Die Estethica auf der London Fashion Week ging auch in diesem Februar in die nächste Runde:

Hier gab es viele kreative und „grüne“ Mode-Ideen, die mit nachhaltigen, raffinierten Materialien, Designs und der Herstellung vor Ort und besseren Produktionsbedingungen für eine saubere Umwelt werben, zu entdecken.

Ada Zanditon mit Ihrer neuen Kollektion F/W 2013;
Foto: Sonja Frischko

 

 

Ganz vorn dabei die neue Kollektion von Ada Zanditon, die auch für Herbst/Winter 2013 wieder mit außergewöhnlichen Designs, Schnitten, individuellen Mustern und Materialien begeistern konnte.

 

 

 

Ada Zanditon – Woll-Blazer-Jacke, gesteppte Leder-Ärmel, Applikation aus echtem Tempelhaar;
Foto: Sonja Frischko

 

 

So gibt z.B. echtes Tempel-Haar einer Woll-Jacke im Blazer-Stil mit gesteppten Leder-Ärmeln einen raffinierten Dreh. Das Haar-Accessoire befindet sich auch an Kleiderdekolletees für den letzen Pfiff.

 

 

 

 

 

Nahaufnahme:

Ada Zanditon – Reißverschluss-Detail;
Foto: Sonja Frischko

 

Ada legt viel Wert auf kleine, feine Details und Verspieltheiten. So sind alle  Reißverschluss-Enden an Ihren Modellen mit Adas Markenzeichen, versehen. Ein schönes Extra, das auf viel Liebe zum Design erkennen lässt.

 

 

Ein Hauch von Fashion Week auch auf der Lavera-Berlin Fashion Week: Im Januar diesen Jahres zeigte Ada Ihre neueste Kollektion, „March of the Tigress“, auf der 
Berlin Fashion Week AW13. Mit einer beeindruckenden Catwalk-Show und großem Erfolg in der Hauptstadt war es das erste Mal.

Ada und Ihr Team bedanken sich bei Ihren Sponsoren low cost holidays, die ihre Reise in die City, zur Berlin Fashion Week möglich gemacht haben.

http://www.lowcostholidays.com/germany/berlin/berlin-city-breaks.htm
http://www.lowcostholidays.com/cheap-city-break-late-deals.htm
http://www.lowcostholidays.com/


London Fashion Week – feinste Fashion für starke Frauen

By Sonja Frischko | Fashion-Blitz
Posted 03. März, 2013

 

Längst ist die LFW vorbei und die Fashion-Shows finden in Mailand und Paris statt.

Hier sind die Highlights der Fashion-Week in London:

Nachwuchs-Designer mit viel kreativem Potential, etablierte Label und trendige Marken geben sich halbjährlich in Somerset House im Herzen Londons die Klinke auf kleinstem Raum in die Hand.

Mode-
begeisterte
auf der Londoner Fashion Week;
Foto: Sonja Frischko

Das wunderschöne, historische Gebäude Somerset House ist für eine Woche das Zentrum des Mode-Zirkus. Hier stellen die meisten Designer aus und finden fast alle Shows statt. Deshalb findet sich während dieser Zeit nirgendwo sonst in London so viele Modebegeisterte und verrückte Outfits.


Besucherin mit kreativer Tasche im Innenhof des Somerset House, Londoner Fashion Week;
Foto: Sonja Frischko

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Glanzpunkte sorgte das junge, schon etablierte, englische Luxus-Fashion Label HEMYCA, das mit „Revelation“ seine Herbst/Winter 2013 Kollektion präsentierte. Enthüllt werden sollte hierbei die starke, selbstbewusste und unabhängige, aber zugleich feminine Frau im 21. Jahrhundert.

HEMYCA, Mode für die starke Frau, „Revelation“ Show, LFW 2013;
Foto: Sonja Frischko

Für die Designs von HEMYCA werden nur luxuriösen Materialien verwendet.

Ein faszinierendes Spiel zwischen Hell und Dunkel. Stärke und Mut finden sich in allen Designs der Kollektion wider und auch der Vergleich zu den historischen Figuren, wie Joan of Arc und Boudicca passen haargenau.

Die aufwändigen, luxuriösen Stoffe und Farben sind perfekt miteinander kombiniert: Weiches und Feines fügt sich mit Kontrastreichem und Festem ineinander: so z.B. finden sich entwaffnendes Gold zusammen mit feiner Spitze, majestätisches Violett auf bedrucktem Kunststoff und schwarze Damask-Kaschmir-Wolle ist in starkem, kontrastvollem Leder und traumhafter Seide eingefasst. In der Herbst/Winter 2013 Saison dreht sich alles um dreieckigen Designs, um einzigartig strukturierte Silhouetten, Historie, Dunkelheit, Licht und Dauer. Weiterlesen